Rundschreiben 3/2024

Rundschreiben 3/2024

Sehr geehrter Herr Ledermann, liebe Freunde des Sebastian-Kneipp-Museums,

mit diesem 3. Rundschreiben dürfen und möchten wir Sie gerne über Aktuelles und über Kommendes informieren.

1.    Neue Filmserie über Sebastian-Kneipp
2.    Veranstaltungsempfehlungen
3.    Ein besonderes Jubiläum: 75 Jahre Stadterhebung – 75 Jahre Kneipp-Heilbad
4.    Wussten Sie schon……
5.    Glückwünsche

1. Neue Filmserie über Sebastian Kneipp
Der Katholische Fernsehsender K-TV hat eine neue 6-teilige Filmserie über Sebastian Kneipp produziert. Die dazu seit ca. 1,5 Jahren laufenden Arbeiten der jeweils 45-minütigen Filmbeiträge entstanden auf Initiative und unter der Leitung unseres ehemaligen Stadtpfarrers Dr. Rimmel. In der Entwicklungsphase waren auch der Kneipp-Bund, das Sebastian-Kneipp-Museum und unser Verein und viele in Bad Wörishofen tätige Personen und Institute eingebunden.
Der erste Beitrag dieser Serie mit dem Titel „Gesundheit durch Lebenswandel“ wird vom Sender K-TV zu folgenden Zeiten ausgestrahlt:
Samstag, 18. Mai 20:15 Uhr – Sonntag, 19. Mai 16:00 Uhr – Montag, 20.Mai 12:00 Uhr

Der 2. Film mit dem Titel „Lernt das Wasser richtig kennen“ wird durch den gleichen Sender an folgenden Terminen ausgestrahlt:
Samstag, 25. Mai 7:45 – Sonntag, 26. Mai 20:15 – Montag, 30. Mai 11:15 Uhr

2. Veranstaltungsempfehlungen
Nochmals – wie auch schon im letzten Rundschreiben – möchten wir Sie über bevorstehende Kneipp-Veranstaltungen informieren.

a) Internationaler Museumstag
Der Internationale Museumstag findet in diesem Jahr am Sonntag, 19. Mai statt. Dazu erscheint ein eigener Flyer über alle Angebote der Museen im Unterallgäu und der Stadt Memmingen und auch der Stadt Bad Wörishofen, den Sie sowohl an der Gäste-Information im Kurhaus als auch im Sebastian-Kneipp-Museum erhalten.
Das Sebastian-Kneipp-Museum bietet dazu folgende Veranstaltungen bei freiem Eintritt an:
13:00 bis 18:00 Uhr    geöffnet
15:00 bis 16:30 Uhr    Kneipp-Güsse im Museumsgarten mit Karin Bendlin, Gesundheitstrainerin und Kneipp-Mentorin
ab 13:00 Uhr halbstündliche Filmvorführungen  „Ein Pfarrer hilft Millionen“

b) 203. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp
Alle Jahre dürfen wir Pfarrer Sebastian Kneipp zu seinem Geburtstag gratulieren. Dies tun wir auch in diesem Jahr am Freitag, 17. Mai zu seinem 203.Geburtstag mit einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Justina, der um 17:00 Uhr beginnt und einem Geburtstagskonzert der Irmgard Seefried Sing- und Musikschule im Kurhaus um 19:00 Uhr. Der Eintritt hierzu ist frei.

c) 127. Todestag von Sebastian Kneipp
Am Samstag, 17. Juni um 17:00 Uhr beginnt der Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche St. Justina mit anschließendem gemeinsamem Besuch an der Grabkapelle Kneipps mit Kranzniederlegung. Genaueres erfolgt im nächsten Rundschreiben.

d) Sommerabend im Sebastian-Kneipp-Museum
Der diesjährige Sommerabend findet am Samstag, 17. August statt. Aktuell findet dazu folgendes Programm statt:
19:15 Uhr    „Sebastian Kneipps Reisemarschall – Pfarrer Alois Stückle“, Vortrag von Dr. Alois Epple
20:15 Uhr    Konzert im Museumsgarten
Eintrittsgebühr 2,00 € (ohne Vortrag), 3,00 € (inkl. Vortrag). Die Eintrittsgebühr für unsere Mitglieder übernimmt bei Vorlage des Mitgliedsausweises unser Verein.

e) 100. Todestag von Dr. Alfred Baumgarten
Dr. Alfred Baumgarten, Kneipps ärztlicher Nachfolger, wurde am 29. Juli 1862 in Wuppertal geboren und ist am 30. November 1924 in Bad Wörishofen verstorben. Er wurde im städtischen Friedhof in einem Ehrengrab beigesetzt.
Aus Anlass seines 100. Todestages findet am 30. November 2024 in der Pfarrkirche St. Justina ein Gedenkgottesdienst statt. Im Anschluss daran wird der Vertreter der Stadt an seinem Grab einen Kranz niederlegen.

3. Ein besonderes Jubiläum: 75 Jahre Stadterhebung – 75 Jahre Kneipp-Heilbad
Zusammen mit dem besonderen Jubiläumsjahr 75 Jahre Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland können auch wir in Bad Wörishofen ein besonderes Jubiläum feiern: 75 Jahre Stadterhebung und 75 Jahre Kneippheilbad.
Die Jubiläumsfeier findet voraussichtlich am 12. November 2024 im Kunst- und Kulturhaus „Zum Gugger“ statt und beginnt dort um 19:00 Uhr.
Zu all den vorgenannten Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen.

4. Wussten Sie schon…..
dass das ehemalige Museum Artis, das die Kurkommission 1898 gekauft und in Casino umgetauft hat, in der Nacht vom 13. auf 14. März 1904, also vor 120 Jahren, aus ungeklärten Gründen vollständig abgebrannt ist. Das Nachfolgehaus, das heutige Kurtheater, wurde daraufhin neu gebaut und 1906 feierlich eröffnet. Weitere Umbauten bis heute erfolgten in den Jahren 1953/54 sowie 2010 bis 2012.

5. Glückwünsche
Allen unseren Mitgliedern, die ihren Geburtstag in der Zeit vom 9. April dieses Jahres bis heute feiern durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.

Mit diesen Informationen hoffen und wünschen wir Ihnen allen viel Gesundheit und einen schönen Sommer in unserer Kneippstadt.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Büchele, 1.Vorsitzender

Rundschreiben 2/2024

Rundschreiben 2/2024

Liebe Freunde des Sebastian-Kneipp-Museums,
mit diesem 2. Rundschreiben dürfen und möchten wir Sie gerne über Aktuelles und über Kommendes informieren.

1. Mitgliederversammlung am 8. März 2023
Die 41. Mitgliederversammlung fand am 8. März 2024 im Gasthof Rössle in Bad Wörishofen statt. Herzlichen Dank an die mehr als 40 Teilnehmer an der Versammlung.
Sicherlich werden Sie schon in der Presse über den guten Verlauf der Versammlung gelesen haben. Im Rahmen der in unserer Satzung vorgegebenen Fristen fanden in diesem Jahr die Neuwahl des gesamten Kuratoriums statt. Alle bisherigen Mitglieder dieses Gremiums stellten sich wieder zur Wahl und wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Eine große Wertschätzung für unsere Arbeit! Dazu gab es einen interessanten Vortrag von Katrin Bartsch und Georg Eichler, die die umfangreiche Arbeit einer Inventarisierung und hier die des Sebastian-Kneipp-Museums aufzeigten. Ergänzend gab es von Dr. Alois Epple einen Kurzvortrag zu seinem kommenden Buch “Häusergeschichten von Bad Wörishofen“, das wohl noch in diesem Jahr rechtzeitig zum Jubiläum „75 Jahre Stadterhebung – 75 Jahre Kneipp-Heilbad“ erscheinen wird.

2. Veranstaltungsempfehlungen
Auch in diesem Jahr finden wieder einige interessante und spannende Kneipp-Veranstaltungen in Bad Wörishofen statt:
a) Internationaler Museumstag am 19. Mai 2024
Der Internationale Museumstag findet in diesem Jahr am Sonntag, 19. Mai statt. Dazu erscheint ein eigener Flyer über alle Angebote der Museen im Unterallgäu, der Stadt Memmingen und auch der Stadt Bad Wörishofen, den Sie sowohl an der Gäste-Information im Kurhaus als auch im Sebastian-Kneipp-Museum erhalten.
Das Sebastian-Kneipp-Museum bietet dazu folgende Veranstaltungen bei freiem Eintritt an:
13.00 bis 18.00 Uhr    geöffnet
15.00 bis 16.30 Uhr    Kneipp-Güsse im Museumsgarten mit Karin Bendlin, Gesundheitstrainerin und Kneipp-Mentorin
halbstündlich: Vorführung des Films „Ein Pfarrer hilft Millionen“
b) 203. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp am Freitag, 17.Mai 2024
Alle Jahre dürfen wir unserem großen Pfarrer Sebastian Kneipp zu seinem Geburtstag gratulieren. Dies tun wir auch in diesem Jahr am 17. Mai zu seinem 203.Geburtstag mit einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche St. Justina, der um 17.00 Uhr beginnt und einem Geburtstagskonzert der Irmgard Seefried Sing- und Musikschule im Kurhaus, das um 19.00 Uhr beginnt. Der Eintritt hierzu ist frei.
c) 127. Todestag von Sebastian Kneipp am Samstag, 17. Juni 2024
Um 17.00 Uhr findet der Gedenkgottesdienst in der Pfarrkirche St. Justina mit anschließendem gemeinsamem Besuch der Grabkapelle Kneipps mit einer Kranzniederlegung statt. Genaueres erfolgt im nächsten Rundschreiben.
d) Sommerabend im Sebastian-Kneipp-Museum am Samstag, 17. August 2024
Aktuell findet dazu folgendes  Programm statt:
19.15 Uhr     „Sebastian Kneipps Reisemarschall – Pfarrer Alois Stückle“, Vortrag von Dr. Alois Epple
20.15 Uhr     Konzert im Museumsgarten
Eintrittsgebühr 2,00 € (ohne Vortrag), 3,00 € (inkl. Vortrag)
Die Eintrittsgebühr für unsere Mitglieder übernimmt bei Vorlage des Mitgliedsausweises unser Verein.
Und im Spätherbst – genauer Termin steht noch nicht fest – das Jubiläum „75 Jahre Stadterhebung – 75 Jahre Kneipp-Heilbad“.

3. Neues Pflanzenbuch erschienen
Wie bereits in der Mitgliederversammlung verkündet, ist nun das Pflanzenbuch über unsere heimischen Pflanzen in Zusammenarbeit mit dem Verschönerungsverein und Manfred Kast fertig geworden. Es stellt einen Vergleich dar zu den im Jahr 1929 erfolgten Erhebungen durch Julius Rosenberg. Einige Arten sind verschwunden und andererseits neue hinzugekommen. Das Buch zeigt eine aktuelle Bestandsaufnahme. Zum Schutz der Standorte wurden diese im Buch nicht genannt.
Das Buch kann zum Preis von 22,– € über unseren Verein info@foerderkreis-kneippmuseum.de und auch direkt bei mir per Email wejob@t-online.de bestellt werden. Falls Portokosten für einen Versand anfallen, kommen diese noch hinzu. Die Auslieferung erfolgt in der 2. Aprilhälfte. Die Auflage ist stark beschränkt.

5. Wussten Sie schon…..
–    das am 1. Februar 1894, also vor 130 Jahren, der „Internationale Kneippsche Ärzteverein“ in Anwesenheit von Sebastian Kneipp in Wörishofen gegründet wurde. Später wurde dieser Verein in „Kneipp-Ärztebund“ umbenannt. Seit 2002 heißt der Verein „Ärztegesellschaft für Präventionsmedizin und klassische Naturheilverfahren Kneippärztebund e.V.“. Er hat nach wie vor seinen Sitz in unserer Kneippstadt.

6. Glückwünsche
Allen unseren Mitgliedern, die ihren Geburtstag in der Zeit vom 10. Februar dieses Jahres bis heute feiern durften, gratulieren wir recht herzlich und wünschen auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.

Mit diesen Informationen hoffen und wünschen wir Ihnen allen viel Gesundheit und ein neues Frühlingserwachen in unserer Kneippstadt.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Büchele, 1.Vorsitzender

Rundschreiben 1/2024

Rundschreiben 1/2024

Liebe Freunde des Sebastian-Kneipp-Museums,
mit diesem 1. Rundschreiben dürfen und möchten wir Sie gerne  über Aktuelles und über Kommendes informieren.
1.    Einladung zur Mitgliederversammlung am 08. März 2024
2.    Wiedereröffnung des Sebastian-Kneipp-Museums seit  01. Februar 2024
3.    Wußten Sie schon……
4.    Glückwünsche

1. Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung     
Wie Sie schon unserem letzten Rundschreiben entnehmen konnten, findet die diesjährige Mitgliederversammlung unseres Vereins am Freitag, 08. März 2024 im Gasthof Rössle in Bad Wörishofen, statt. Die Einladung mit der Tagesordnung finden Sie unter folgendem Link: Tagesordnung
Neben den anstehenden Neuwahlen hören wir einen interessanten Vortrag mit einer Powerpointpräsentation über den Stand und den Ablauf der Inventarisierungsarbeiten im Sebastian-Kneipp-Museum. Über den Besuch vieler unserer Mitgliederr bei dieser Versammlung würden sich das gesamte Kuratorium und die vorgesehenen Referenten sehr freuen.

2. Wiedereröffnung des Sebastian-Kneipp-Museums.
Wie Sie vielleicht schon der Presse entnehmen konnten ist das Sebastian-Kneipp-Museum seit dem 02. Februar dieses Jahres wieder geöffnet. Neben der Dauerausstellung gibt es auch wieder ein breites Veranstaltungsprogramm mit Filmen und Vorträgen. Nützen sie doch die Gelegenheit allein oder mit netten Mitmenschen für einen Besuch in unserem Museum.
Nette und kompetente Ansprechpartnerinnen helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

3. Wußten Sie schon, 
dass vor 100 Jahren, genau am 30. November 1924, der ärztliche Berater Sebastian Kneipps, Sanitätsrat Dr.med. Alfred Baumgarten gestorben ist und auf Beschluss des Gemeinderats in einem Ehrengrab, nahe der Grabkapelle Kneipps am 04. Dezember bestattet wurde. Die Beerdigung fand unter großer Anteilnahme der Bevölkerung und vielen in- und ausländischen Persönlichkeiten, allerdings wie auch schon bei Kneipp, unter strömenden Regen statt. Noch heute wird die Grabstelle von der Stadt Bad Wörishofen in dankbarer Erinnerung gepflegt.

4. Glückwünsche 
Allen unseren Mitgliedern, die ihren Geburtstag in der Zeit vom November 2023 bis heute feiern   durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.
Mit diesen Informationen hoffen und wünschen wir Ihnen allen viel Gesundheit und ein neues   Frühlingserwachen in unserer Kneippstadt.

Rundschreiben 6/2023

Rundschreiben 6/2023

Liebe Freunde des Sebastian-Kneipp-Museums,
der Herbst ist zu Ende und wir bewegen uns mit großer Geschwindigkeit schon wieder auf Weihnachten und auf das Ende des Jahres 2023 hin. So dürfen und möchten wir Sie gerne mit diesem sechsten und letzten Rundschreiben dieses Jahres über Aktuelles und über Kommendes informieren.
1. Mitgliederversammlung 2024 mit Neuwahlen
2. Historisches Bild des Gesangsvereins Wörishofen von 1904
3. „15. Bad Wörishofener Krippenweg“ mit Museumsbesuch
4. Neuer Stadtarchivar ausgeschrieben
5. Neue Film-Serie über Sebastian Kneipp
6. Wussten Sie schon…
7. Noch ein Tipp für die Weihnachtszeit
8. Glückwünsche

1. Mitgliederversammlung 2024 mit Neuwahlen
Da im kommenden Jahr turnusgemäß wieder Neuwahlen des gesamten Kuratoriums unseres Vereins stattfinden, haben wir in unserer letzten Kuratoriumssitzung vom 6. Oktober dieses Jahres den Termin für die nächstjährige Mitgliederversammlung gemeinsam festgelegt. Sie findet statt am Freitag, 8. März 2024, Beginn 19:00 Uhr im Gasthof Rössle in Bad Wörishofen. Bitte merken Sie sich den Termin schon heute vor. Wir würden uns im Kuratorium sehr freuen, wenn zahlreiche Mitglieder daran teilnehmen.

2. Historisches Bild des Gesangsvereins Wörishofen von 1904
Wie wir schon in früheren Rundschreiben berichtet haben, hat sich unser Verein einem historischen Bild des Gesangsvereins Wörishofen von 1904 angenommen und von einer Fachfirma nahe München reinigen lassen. Nunmehr wurde es sachgerecht versiegelt und dem Stadtarchiv Bad Wörishofen als dessen neuen Eigentümer übergeben. So konnte ein historisches Zeitdokument erhalten werden.

3. „15. Bad Wörishofener Krippenweg“ mit Museumsbesuch
Der 15. Bad Wörishofener Krippenweg beginnt in diesem Jahr am 25. November und ist bis 6. Januar 2024 zu besichtigen. Auch im Sebastian-Kneipp-Museum findet der Besucher zwei Darstellungen von unserem heimischen Künstler Heinrich Wolf: Die Dreikönigsscheibe sowie Postium in Praesipio, übersetzt: “ihr werdet finden das Kind, in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegend“.
Das Sebastian-Kneipp-Museum ist in dieser Zeit (1. November 2023 bis 6. Januar 2024) wie folgt geöffnet: Mi. – So.:15.00 – 17.00 Uhr und zusätzlich Mittwoch: 10.00 – 12.00 Uhr. Am Montag und Dienstag ist das Museum geschlossen.Sie finden das Museum in Bad Wörishofen, Klosterhof 1, Eingang Schulstraße. Ein Besuch, der sich immer wieder lohnt!

4. Neuer Stadtarchivar ausgeschrieben
Wie uns Bürgermeister Stefan Welzel ganz aktuell auf Nachfrage mitteilte, wurde nunmehr die neue Stelle eines Stadtarchivars der Stadt Bad Wörishofen ausgeschrieben. Die Stellenbeschreibung erfolgte mit Unterstützung unseres Kuratoriumsmitglieds und Kreisheimatpflegers Christian Schedler sowie dem Kreisarchivar Silverius Bihler. Die Ausschreibung finden Sie unter rathaus.bad-woerishofen.de/aktuelles/stellenangebote Damit wird nun eine Pflichtaufgabe der Gemeinde hoffentlich für alle Zukunft erfüllt.

5. Neue Filmreihe über Sebastian Kneipp
Unter zur Verfügung Stellung von Unterlagen aus dem Museum und mit Unterstützung der Mitarbeiter im Kneipp-Museum wurde die Idee des Senders KTV, eine Serie über Sebastian Kneipp zu produzieren, nunmehr umgesetzt und befindet sich derzeit im sogenannten „Feinschnitt“. Es sind 6 Sendungen mit jeweils 1 Stunde in Vorbereitung. Die Ausstrahlung soll, so eine telefonisch erholte Auskunft, im April des nächsten Jahres beginnen. Dabei soll jeden Monat eine Sendung ausgestrahlt werden.
Wir hoffen damit auf eine Unterstützung in der Verbreitung des Naturheilverfahrens nach Sebastian Kneipp.

6. Wussten Sie schon…..
dass die erste Kneipp-Briefmarke im Jahre 1953 von der Deutschen Bundespost herausgegeben wurde.
Aus diesem Anlass hat uns unser langjähriges Mitglied Erich Zuber seine Sammlung an Kneipp-Briefmarken überlassen. Diese sollen demnächst im Sebastian-Kneipp-Museum zu sehen sein.

7. Noch ein Tipp für die Weihnachtszeit
Kaum ein anderes Symbol des Weihnachtsfests ist so mit Gefühlen, Erinnerungen und wehmütiger Sehnsucht behaftet wie der Christbaum. Dem Christbaum widmet das Bad Wörishofer Haus der Kunst und Krippen eine üppig bestückte Sonderausstellung. Über 30 reich geschmückte Christbäume werden gezeigt, die im Stil unterschiedlicher Zeiten dekoriert sind. Die Sonderausstellung „Christbäume“ ist vom 25. November 2023 bis zum 4. Februar 2024 täglich, außer montags von 15 bis 18 Uhr im Haus der Kunst und Krippen, Erlenweg 7, geöffnet.

  1. Glückwünsche
    Allen unseren Mitgliedern, die ihren Geburtstag in der Zeit vom 7. September dieses Jahres bis heute feiern durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.

    Mit diesen Informationen hoffen und wünschen wir Ihnen schon heute einen angenehmen Spätherbst und einen entspannten Jahresausklang.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Büchele, 1.Vorsitzender

Rundschreiben 5/2023

Rundschreiben 5/2023

 

Liebe Freunde des Sebastian-Kneipp-Museums,
der Sommer ist fast zu Ende und zum Herbstbeginn ist es nicht mehr allzu weit. So dürfen und möchten wir Sie gerne mit diesem 5. Rundschreiben über Aktuelles und über Kommendes informieren.

  1. Sommerabend im Sebastian-Kneipp-Museum
    2.  Vortrag im neuen Pfarrheim St. Justina.
    3.  Jubiläumsveranstaltung „40 Jahre Kurhaus“
    4.   Wußten Sie schon……
    5.  Gückwünsche
    1. Der Sommerabend im Sebastian – Kneipp – Museum am Samstag, 05. August 2023
    Der  schon traditionelle Sommerabend im Sebastian-Kneipp-Museum am 05. August dieses Jahres war wieder sehr gut besucht. Der interessante Vortrag von Dr. Epple aus Türkheim füllte den Vortragsraum bis auf den letzten Platz. Das Wetter war zwar kühler als sonst im Sommer, aber das Konzert im Museumgarten konnte trotzdem durchgeführt werden. Der Dank gilt an dieser Stelle dem Kur- und Tourismusbetrieb und den Mitarbeitern im Museum, die alles wieder gut organisiert hatten.
    13 Mitglieder haben unser Angebot auf eine kostenfreie Teilnahme wahrgenommen.

    2. Vortrag im neuen Pfarrheim St. Justina am 04. Oktober 2023
    Da immer wieder über unseren Friedhof in unserer Stadt gesprochen wird habe ich das Thema aufgegriffen und in einem neuen Vortrag aufbereitet.
    Das Thema: Der Friedhof Bad Wörishofen: Vorgeschichte – Entwicklung – Berühmte Bewohner
    Termin: 04. Oktober 2023, Beginn 19.30 Uhr | Ort: Neues Pfarrheim St. Justina in der Schulstraße
    Unsere Mitglieder erhalten bei Vorlage Ihres Mitgliedsausweises an der Abendkasse kostenfreien Eintritt zu dieser Veranstaltung.

    3. Jubiläumsveranstaltung „40 Jahre Neues Kurhaus“ am 27. Oktober 2023
    Das „Neue Kurhaus“ wurde am 14/15. Oktober 1983 eröffnet. Hierzu veranstaltet der Kur- und Tourismusbetrieb einen Jubiläumsabend. Dieser besteht aus einem Vortrag von Michael Scharpf, der mit vielen Bildern die Geschichte vom Museum Artis über den Bau des Kurtheaters und des „Neuen Kurhauses“ bis in die heutige Zeit erzählt. Das Ganze wird musikalisch umrahmt durch das Kurorchester. Dies wird sicherlich wieder eine spannende Zeitreise sozusagen unter dem Motto „Vergangenheit trifft Gegenwart“.
    Termin: Freitag, 27. Oktober 2023, Beginn 19.30 im Kurtheater im Kurhaus | Eintritt: 7,00 €, mit Gästekarte 4,00 €.
    Mitglieder unseres Vereins erhalten bei Vorlage Ihres Mitgliedsausweises die gleiche Ermäßigung wie mit der Gästekarte, zahlen also nur 4,00 €, die Restkosten übernimmt unser Verein. Der Kartenvorverkauf hat bereits  ab dem 04. September 2023 im Kurhaus begonnen.

    5.  Wußten Sie schon…..
    dass Pfarrer Alois Stückle, der „Reisemarschall Sebastian Kneipps“ genannt, am 18. Juni 1845 in Mindelheim geboren wurde und am 14. August 1935, im hohen Alter von 90 Jahren als Benefiziat in Apfeltrach verstorben ist. Er wurde am 17. August 1935 im Priestergrab an der Südwand der Pfarrkirche  beigesetzt, wo noch heute eine Tafel an der Kirchenmauer an ihn erinnert.

    6. Glückwünsche
    Allen unseren Mitgliedern, die ihren Geburtstag in der Zeit vom  20. Juli dieses Jahres  bis heute feiern   durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.
    Mit diesen Informationen hoffen und wünschen wir Ihnen allen viel Gesundheit und einen schönen Spätsommer unserer Kneippstadt.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Büchele, 1.Vorsitzender

 

Rundschreiben 4/2023

Rundschreiben 4/2023

Liebe Freunde des Sebastian-Kneipp-Museums,
mit diesem 4. Rundschreiben dürfen und möchten wir Sie gerne über Aktuelles und über Kommendes informieren.

1. Sommerabend im Sebastian Kneipp-Museum am 05.08.2023
2. Buchempfehlung – neue Literatur zu Mathias Merkle und Alois Stückle erschienen
3. Wussten Sie schon……
4. Gückwünsche

1. Sommerabend im Sebastian-Kneipp-Museum am 05.08.2023
Die jährlich sehr beliebte Veranstaltung findet auch in diesem Jahr wieder statt. Termin istam Samstag, 05.08.2023.
Dazu nachfolgend das vom Kur-und Tourismusbetrieb herausgegebene Programm:
19:00 Uhr    Einlass
19:15 Uhr    Beginn des Vortrags im Vortragsraum von Autor und Historiker Dr. Alois Epple aus Türkheim mit dem Thema „Prof. Mathias Merkle – Wegbegleiter Sebastian Kneipps“ (Dauer 45 Minuten)
20:15 Uhr    Konzert im Museumsgarten mit der Gruppe „Holz meets Horn“
Von 19:00 bis 22:00 Uhr besteht auch die Möglichkeit, Getränke zu erwerben, wobei das erste Glas Sekt für jeden Besucher kostenlos ist.
Dafür wird diesmal ein Unkostenbeitrag von 3.- Euro (für Konzert und Vortrag) und 2.- Euro nur für den Besuch des Konzertes erhoben.
Die Karten können ab sofort an der Vorverkaufsstelle im Kurhaus erworben werden.
Die gute Nachricht für unsere Mitglieder: Gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises erhalten unsere Vereinsmitglieder beim Kartenkauf kostenfreien Eintritt. Diese Kosten übernimmt der Verein für unsere Mitglieder.
Hinweis: Wie Sie wissen, sind die Plätze im Vortragsraum begrenzt und daher empfehlen wir Ihnen, sich schnellstmöglich eine Karte gegen Vorlage Ihres Mitgliedsausweises im Kurhaus zu sichern. Dies gilt natürlich nur, solange es Karten und Plätze gibt. Damit soll allen bisher enttäuschten Besuchern der erfolglose Weg zum Kneipp-Museum erspart bleiben.

  1. Buchempfehlung – neue Literatur zu Mathias Merkle und Alois Stückle erschienen
    Wie oben ausgeführt hat Herr Dr. Epple auf Bitten unseres Vereins und von Michael Scharpf die Persönlichkeiten von Dr. Mathias Merkle, Priester, Theologieprofessor und Abgeordneter und von Pfarrer Alois Stückle sehr intensiv untersucht und dazu auch vieles in den Archiven recherchiert.
    Beide Männer spielten eine weit größere Rolle im Leben Sebastian Kneipps und in der Kneippbewegung danach, als bisher im Allgemeinen so bekannt war.

    Nun ist dazu ein Buch erschienen, das durch die große Unterstützung von Michael Scharpf und seinem umfangreichen Bildmaterial und dem Bildmaterial des Kneipp-Museums auch reich bebildert werden konnte.
    Auch unser Verein hat die Entwicklung dieses Buches mit unterstützt.
    Für alle Kneipp-Freunde, Kneipp-Institutionen und interessierte Menschen gehört dieses Buch zur Pflichtlektüre.
    Zu kaufen ist dieses Buch zum Preis von 29,90 Euro über das Internet und den BoD, www.bod.de.

    3. Wussten Sie schon…..
    – dass Prof. Dr. Mathias Merkle in Bedernau geboren und in Bad Wörishofen gestorben ist. Eine Gedenktafel an der Außenmauer der Pfarrkirche St. Justina auf deren Nordseite erinnert noch heute daran.

    4. Glückwünsche
    Allen unseren Mitgliedern, die ihren Geburtstag in der Zeit vom 7. April dieses Jahres bis heute feiern durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.

    Mit diesen Informationen hoffen und wünschen wir Ihnen allen viel Gesundheit und noch einen schönen Sommerverlauf in unserer Kneippstadt.

 

Mit freundlichen Grüßen
Werner Büchele, 1.Vorsitzender

Rundschreiben 3/2023

Rundschreiben 3/2023

Liebe Freunde des Sebastian-Kneipp-Museums,
mit diesem 3. Rundschreiben dürfen und möchten wir Sie gerne über Aktuelles und über Kommendes informieren,

1.    126. Todestag von Sebastian Kneipp am Samstag, 17. Juni 2023
2.    Sommerabend im Sebastian-Kneipp-Museum am Samstag, 5. August 2023
3.    Neuer Weltrekordversuch im Wassertreten am Samstag, 22. Juli 2023
4.    Wussten Sie schon…
5.    Glückwünsche

1.    126. Todestag von Sebastian Kneipp am Samstag, 17.Juni 2023
Am 17. Juni jeden Jahres erinnern wir uns an den Todestag von Pfarrer Sebastian Kneipp. Dies tun wir mit möglichst vielen Bürgerinnen, Bürgern und Gästen aus unserer Kneippstadt mit nachfolgender Veranstaltung:
17:00 Uhr
Beginn des Gedenkgottesdienstes für Pfarrer Sebastian Kneipp in der Pfarrkirche St. Justina. Musikalische Gestaltung durch den St. Justina Chor und Bläser „Missa Jubilate Deo“.
Anschließend (ca. 18:00 Uhr) gemeinsamer Gang zur Grabkapelle von Sebastian Kneipp im städtischen Friedhof mit Gebeten, Kranzniederlegung und musikalischer Begleitung.

2.    Sommerabend im Sebastian-Kneipp-Museum am Samstag, 5. August 2023
Auch in diesem Jahr findet wieder der beliebte „Sommerabend im Sebastian-Kneipp-Museum“ mit folgendem Programm statt:
19:00 Uhr: Einlass
19:15 Uhr: Vortrag von Dr. Alois Epple, Autor und Historiker, Türkheim mit dem Thema: „Professor Dr. Mathias Merkle – Sponsor und Wegbegleiter Sebastian Kneipps“
20:15 Uhr: Konzert im Museumsgarten (Dauer ca. 60 Minuten)
19:00 – 22:00 Uhr: Getränkeausgabe im Museumsgarten.
Veranstalter ist auch dieses Jahr wieder der Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen.

3.    Neuer Weltrekordversuch im Wassertreten am Samstag, 22. Juli 2023
Auch in diesem Rundschreiben möchten wir Sie erneut um die aktive Unterstützung bei dem neuerlichen Weltrekordversuch des Kur- und Tourismusbetriebes in diesem Jahr bitten. Ehrenamtliche Helfer werden noch dringend gesucht!

Dazu geben wir Ihnen gerne die Informationen aus dem Kur- und Tourismusbüro weiter:  Benötigt werden:
•    Zeugen: Zählen der Teilnehmer, Zeit stoppen
•    Stewards: Regelüberwachung
•    Freiwillige Helfer zum Filmen und Fotografieren
•    Sponsoren

Für den Rekord werden pro Kneippanlage zur Überwachung 5 bis 6 Personen benötigt.
Wer den Kur- und Tourismusbetrieb dabei unterstützen kann und will, soll sich sehr gerne mit Frau Nicole Beisel, der hierfür zuständigen Mitarbeiterin unter: nicole.beisel@bad-woerishofen.de, Tel:
99 33 32 anmelden.
Alle weiteren Infos sowie einen Link zum Online-Anmeldebogen finden Sie unter https://www.bad-woerishofen.de/gesund/guinness-weltrekordversuch-2023 .

4.    Wussten Sie schon…..
…. dass auf der Nordseite der Pfarrkirche St. Justina eine Grabplatte von Prof. Dr. Mathias Merkle eingelassen ist, nachdem er im Pfarrhaus bei Sebastian Kneipp seine letzten Tage verbracht hat und dort auch am 10. November 1881 verstorben ist. Interessantes dazu erfahren Sie im Vortrag von Dr. Epple am Sommerabend.

5.    Glückwünsche
Allen unseren Mitgliedern, die ihren Geburtstag in der Zeit vom 8. April dieses Jahres bis heute feiern durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.

Mit diesen Informationen hoffen und wünschen wir Ihnen allen viel Gesundheit und einen schönen Sommer in unserer Kneippstadt.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Büchele, 1.Vorsitzender

Rundschreiben 2/2023

Rundschreiben 2/2023

Liebe Freunde des Sebastian-Kneipp-Museums,
mit diesem 2. Rundschreiben dürfen und möchten wir Sie gerne über Aktuelles und über Kommendes informieren.

1. Mitgliederversammlung vom 17. März 2023
2. Veranstaltungsempfehlungen
3. Neuer Weltrekordversuch im Wassertreten in diesem Jahr
4. Wussten Sie schon, …
5. Gückwünsche

1. Mitgliederversammlung vom 17. März 2023
Die 40. Mitgliederversammlung fand am 17. März 2023 im Gasthof Rössle in Bad Wörishofen statt. Sicherlich werden Sie über die Presse den guten Verlauf der Versammlung schon gelesen haben.
Anstelle des angekündigten Vortrages von Dr. Alois Epple, der krankheitsbedingt leider ausfallen musste, aber nachgeholt wird, referierte der Vorsitzende über die historische Entwicklung der dritten Einrichtung Sebastian Kneipps: Das Kneippianum.
Die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet und die Kassenprüfer bescheinigten unserem Schatzmeister eine hervorragende Kassenführung.

2. Veranstaltungsempfehlungen
Auch in diesem Jahr finden wieder einige interessante und spannende Kneipp-Veranstaltungen in Bad Wörishofen statt:
a)    100 Jahre Stummfilm „die Kneippkur“ im Kino
Am 26. April 1923 fand in Bad Wörishofen die Vorprämiere des Films statt. Auf den Tag genau 100 Jahre später, am 26.04.2023 um 20.00 Uhr wir dieses Ereignis im Filmhaus Huber gefeiert. Dazu erklingt zum vorerst letzten Mal live der hinreißend swingende Soundtrack des Harald-Rüschenbaum-Trios.
Karten gibt es bereits jetzt im Vorverkauf zu 11 Euro oder an der Abendkasse oder online über nachfolgenden Link:https://filmhaus-huber.de/programm/film/die-kneippkur-stummfilm-1923.

b)    Internationaler Museumstag am Sonntag, 21. Mai 2023
Das Kneipp-Museum ist an diesem Tag bei freiem Eintritt von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Das vorgesehene Programm:
Vorführungen des Stummfilms (ohne Musikbegleitung) „Die Kneippkur“ von 1923 um 13.30, 15.00 und um 16.30 Uhr. Dauer jeweils 50 Minuten.

c)    126. Todestag von Sebastian Kneipp am Samstag, 17.Juni 2023
Gedenkgottesdienst mit anschließendem gemeinsamem Besuch an der Grabkapelle Kneipps mit Kranzniederlegung. Weitere Informationen folgen im nächsten Rundschreiben.

d)    Sommerabend im Kneipp-Museum am Samstag, 5. August 2023
Nach dem vorläufigen Programm wird es diesmal zunächst den Vortrag von Dr. Alois Epple über  Prof. Dr. Mathias Merkle, Kneipps großer Gönner und Sponsor sowie über Pfarrer Alois Stückle, Kneipps Organisator für seine über 30 Vortragsreisen, geben. Danach folgt bei guter Witterung ein Konzert im Museumsgarten. Der Einlass ins Museum erfolgt voraussichtlich ab 18:30 Uhr. Über das endgültige Program werden wir Ihnen im nächsten Rundschreiben berichten.

3. Weltrekordversuch im Wassertreten
Erneut möchten wir um die aktive Unterstützung unserer Mitglieder bei dem neuerlichen Weltrekordversuch des Kur- und Tourismusbetriebes in diesem Jahr bitten.
Dazu geben wir Ihnen gerne die Informationen aus dem Kur- und Tourismusbüro weiter:
•    Datum des Weltrekordversuches: Samstag, 22. Juli 2023
•    Titel: „Größter Hydrotherapievortrag mit anschließendem Wassertreten an mehreren Veranstaltungsorten“
•    Eingebettet in ein Eventwochenende: 20. Juli: Weiße Nacht, 21. Juli: Partyabend mit Solid Age, 22. Juli: Rekordversuch, 23. Juli: Verkaufsoffener Sonntag, Ankunft Heike Gödeke – Sebastian Kneipp – Die Aktiv Tour 2023 von Hamburg nach Bad Wörishofen

Rekordtag:
•    Registrierung der Teilnehmer: 13 Uhr
•    Rekordversuch: 14 bis 15 Uhr
•    Hydrotherapeuten halten Vortrag an den Anlagen, 30 Minuten
•    Wo kein Hydrotherapeut anwesend sein kann, wird der Vortrag per Video gezeigt
•    Eventuelle Aktionen an den Anlagen
•    Abschlussfest am Musikpavillon bis ca. 18

Benötigt werden:
•    Zeugen: Zählen der Teilnehmer, Zeit stoppen
•    Steward: Regelüberwachung
•    Freiwillige Helfer zum Filmen und Fotografieren
•    Sponsoren

Beschreibung
Die wohl bekanntesten Anwendungen von Pfarrer Sebastian Kneipp sind das Armbad und das Wassertreten. Nun wollen wir im Jahr 2023, nach dem Weltrekord des längsten Armbades 2011, erneut einen Rekordversuch wagen, indem Gäste und Bewohner des Ortes zugleich in allen Becken des Ortes an einem Hydrotherapie Vortrag mit anschließendem Wassertreten nach Kneipp teilnehmen. An dem Versuch nehmen zudem Hotels und Kindergärten mit eigener Wassertretanlage teil. Für den Rekord werden pro Anlage zur Überwachung 5 bis 6 Personen benötigt. Diese setzen sich aus einem Betreuer für die Anlage, 1 bis 2 Stewards, die die Regeleinhaltung überwachen, einem Zeugen, der für die Zählung und Registrierung der Teilnehmer zuständig ist, einem Fotografen und einem Videografen zusammen.
Es dürfen aber keine Mitarbeiter der Stadt sein. Wer den Kur- und Tourismusbetrieb dabei unterstützen kann und will soll sich bitte bei der zuständigen Mitarbeiterin, Nicole Beisel, unter: nicole.beisel@bad-woerishofen.de, Tel: 99 33 32 melden.
Bitte helfen Sie mit, dass dies wieder ein neuer Weltrekord für Kneipp und unsere Kneippstadt wird!!!

5. Wussten Sie schon, …
dass es sich am 18. Mai 2023 zum 780-igsten Mal jährt, dass unsere Pfarrkirche St. Justina zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde.
In einer Urkunde, unterzeichnet eben in der Pfarrkirche St. Justina, gelobte Christina von Fronhofen ihre Besitzungen in Wörishofen nach dem Rat des Dominikanerinnenpaters Friedrich von Rothenburg zu verwenden. Dies führte 1719 schließlich zum Bau des hiesigen Dominikanerinnklosters.
Der Kirchenführer von St. Justina berichtet hierüber und über weitere Besonderheiten dieser Kirche.

6. Glückwünsche
Allen unseren Mitgliedern, die ihren Geburtstag in der Zeit vom 12. Februar dieses Jahres bis heute feiern durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.

Mit diesen Informationen hoffen und wünschen wir Ihnen allen viel Gesundheit und ein neues Frühlingserwachen in unserer Kneippstadt.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Büchele, 1.Vorsitzender

Rundschreiben 1/2023

Rundschreiben 1/2023

Liebe Freunde des Sebastian-Kneipp-Museums,
mit diesem 1. Rundschreiben dürfen und möchten wir Sie gerne  über Aktuelles und über Kommendes informieren.

  1.  Einladung zur Mitgliederversammlung am 17. März 2023
    2.    Einladung zum Tag der offenen Tür im Kurhaus
    3.    Wiedereröffnung des Sebastian-Kneipp-Museums am 01. März 2023
    4.    Neuer Weltrekordversuch im Wassertreten in diesem Jahr.
    5.    Wußten Sie schon……
    6.    Glückwünsche

    1. Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung
    Wie Sie schon unserem letzten Rundschreiben entnehmen konnten, findet die diesjährige Mitgliederversammlung unseres Vereins im Frühjahr, nämlich am 17. März 2023 im Gasthof Rössle in Bad Wörishofen, statt.
    Die Einladung mit der Tagesordnung finden Sie unter folgendem Link: Einladung. Über viele Besucher bei dieser Versammlung würden sich das gesamte Kuratorium und der vorgesehene Referent sehr freuen.

    2. Einladung zum Tag der offenen Tür im Kurhaus.
    Wie schon vor einem Jahr veranstaltet der Kur- und Tourismusbetrieb einen Tag der offenen Tür im Kurhaus. Dabei hat auch unser Verein die Möglichkeit sich zusammen mit dem Kneipp-Museum zu präsentieren, um neue Mitglieder zu gewinnen oder aktuelle Fragen zum Verein zu beantworten.
    Diese Veranstaltung findet statt am: Mittwoch, den 01. März 2023 von 14.00 bis 18.00 Uhr.
    Das Programm dieses Tages erhalten Sie ab sofort an der Gesteinsformation im Kurhaus. Über einen Besuch würden wir uns sehr freuen.

    3. Wiedereröffnung des Sebastian-Kneipp-Museums.
    Am 01. März dieses Jahres öffnet das Sebastian-Kneipp-Museum wieder. Neben der Dauerausstellung gibt es auch wieder ein breites Veranstaltungsprogramm mit Filmen und Vorträgen. Nützen sie doch die Gelegenheit allein oder mit netten Mitmenschen für einen Besuch in unserem Museum. Nette und kompetente Ansprechpartnerinnen helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

    4. Weltrekordversuch im Wassertreten.
    Wie Ihnen ja aus der Presse schon bekannt ist, soll In diesem Jahr ein Weltrekordversuch im Wassertreten stattfinden. Damit dies gelingt sind wir alle gemeinsam gefordert mit zu helfen. Deshalb möchte ich Sie ebenfalls bitten, sich aktiv in dieses Projekt einzubringen. Das nähere dazu ist nachstehend erläutert:
    Datum des Weltrekordversuches: Samstag, 22. Juli 2023
    Das Thema: Die meisten Menschen, die gleichzeitig Wassertreten in Kneippanlagen
    Eingebettet in ein Eventwochenende (vorläufige Planung, noch nicht final bestätigt: 20. Juli: Weiße Nacht, 21. Juli: Partyabend mit Solid Age, 22. Juli: Rekordversuch, 23. Juli: Verkaufsoffener Sonntag
    Beschreibung: Die wohl bekannteste Anwendung von Pfarrer Sebastian Kneipp ist das Wassertreten. Nun wollen wir im Jahr 2023 erneut einen Rekordversuch wagen. Hierzu sollen möglichst viele Personen einem Vortrag über Hydrotherapie beiwohnen (live und online) und anschließend daran in einer der Kneippanlagen auf Bad Wörishofener Gebiet Wassertreten. In Bad Wörishofen gibt es 24 öffentliche Wassertretanlagen und noch viele mehr in Hotelbetrieben. Für den Rekordversuch benötigt der Kur- und Tourismusbetrieb Unterstützung.  Je Anlage bedarf es 3 Personen bei der Überwachung des Versuches. Diese setzen sich aus 2 Personen, welche die Regeleinhaltung überwachen, und einer Person, die für die Zählung und Registrierung der Teilnehmer zuständig ist, zusammen. Es dürfen aber keine Mitarbeiter der Stadt sein. Wer Interesse hat, den Kur- & Tourismusbetrieb zu unterstützen und als Steward/Zeugen an einer Anlage dabei zu sein darf sich sehr gerne melden bei der zuständigen Mitarbeiterin Frau Beisel unter: nicole.beisel@bad-woerishofen.de, Tel: 99 33 32. Bitte helfen Sie mit, dass dies wieder ein neuer Weltrekord wird!

    5.  Wußten Sie schon,
    – dass es ein Gemeinsamkeit zwischen Sebastian Kneipp und Georg von Frundsberg gibt: Sebastian Kneipp zog am 2. Mai 1855 in das Dominikanerinnen – Kloster in Wörishofen als neuer Beichtvater ein und im gleichen Jahr, nämlich im September 1855, wurde in Mindelheim das Frundsberg – Fest gegründet.
    – dass der städtische Friedhof 1895 eröffnet wurde. Dazu stiftete Sebastian Kneipp 2.200 Gulden (heute: 22.000.- €) für einen Kreuzweg, der in der Friedhofsmauer eingelassen war. Die Einweihung erfolgte am 07. Mai 1897, an der Kneipp aufgrund seiner Krankheit selbst nicht mehr teilnehmen konnte.
    – dass noch in diesem Jahr 2023, bei gleicher Besucheranzahl wie 2022, der 333.000 Besucher/in seit der Eröffnung des Sebastian-Kneipp-Museums am 27. Juni 1986, erwartet werden darf.

    6. Glückwünsche
    Allen unseren Mitgliedern, die ihren Geburtstag in der Zeit vom Dezember 2022 bis heute feiern   durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit. Mit diesen Informationen hoffen und wünschen wir Ihnen allen viel Gesundheit und ein neues   Frühlingserwachen in unserer Kneippstadt.

Mit freundlichen Grüßen
Werner Büchele, 1.Vorsitzender

Rundschreiben 5/2022

Rundschreiben 5/2022

Sehr geehrter Herr Ledermann,
liebe Freunde des Sebastian-Kneipp-Museums,
mit diesem 5. und letztem Rundschreiben in diesem Jahr möchten wir Sie gerne über Aktuelles und über Kommendes informieren.

1.    Mitgliederversammlung 2023
2.    Kneipp-Kalender 2023 und Buch zu Bonifaz Reile von Herr Dr. Epple
3.    Erweiterung des Auido-Guides im Sebastian-Kneipp-Museum
4.    Besucherzahlen im Kneipp-Museum bis 31.10.2022
5.    Wussten Sie schon…
6.    Glückwünsche

 

1.    Mitgliederversammlung 2023
Die kommende 40. Mitgliederversammlung im nächsten Jahr findet auf Wunsch einiger Mitglieder und auch des Kuratoriums wieder im Frühjahr statt.
Als Termin wurde in der letzten Sitzung des Kuratoriums
Freitag, 17. März 2023 | Beginn 19.00 Uhr im Gasthof Rössle gemeinsam vereinbart.
Bitte merken Sie sich schon heute diesen Termin vor, denn wir freuen uns auf Ihr Kommen!

2.    Kneipp-Kalender 2023 und Buch zu Bonifaz Reile, Vertrauter und Nachfolger Sebastian Kneipps
Brauchen Sie noch ein Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk für einen lieben Verwandten, Freund, Freundin oder Geschäftspartner?
Dazu würde sich ganz hervorragend auch der Wandkalender 2023 – Kneipp’sche Scherze mit herrlichen farbigen Postkarten aus Wörishofen vor und nach 1900 anbieten. Die Postkarten wurden von Helmut Scharpf aufwendig nachbearbeitet, um die künstlerisch hochwertigen Grafiken bestmöglich neu erstrahlen zu lassen.
Diesen Kalender können Sie in Größe A 3 für 12,95 € an folgenden Stellen erwerben:
•    Gästeinformation im Kurhaus, Hauptstraße 16, Bad Wörishofen
•    Kneipp-Verlag, Adolf-Scholz –Allee 6, Bad Wörishofen
•    Geschäftsstelle der Mindelheimer Zeitung, Gärtnerweg 7, Bad Wörishofen

Oder Sie suchen etwas Spezielles für einen Kneipp-Freund? Das Buch von Dr. Alois Epple über den Mitarbeiter und Nachfolger Kneipps: Frater Bonifaz Reile. Das Buch wird begleitet von vielen historischen Bildern von Michael Scharpf. Erhältlich ist das Buch vor Ort im Sebastian-Kneipp-Museum zum Preis von 29,90 €.

3.    Erweiterung des Audio-Guides im Sebastian-Kneipp-Museum
Der vom Verein mit Hilfe eines Crowdfunding-Projektes neu geschaffene Auido-Guide weist für den Start gute Zahlen auf. Von Mai bis September wurde er 254 mal aufgerufen, davon 25 mal in englischer Sprache. Das ist schon ganz erfreulich, aber noch verbesserungswürdig.
Deshalb hat sich der Verein entschlossen, diesen Audio-Guide nochmals zu verbessern und ihn mit einem QR-Code an jeder einzelnen Tafel auszustatten. Damit ist es nicht mehr erforderlich, die gesamte App Hearonymus auf sein Handy herunterzuladen, sondern der Besucher kann an jeder Station im Museum einen QR-Code auf sein Handy einscannen und dann den Beitrag und die Informationen dazu anhören.
Für die Weihnachtsgäste und Besucher kann dies bereits so genutzt werden.

4.    Besucherzahlen im Sebastian-Kneipp-Museum
Wie Sie vielleicht in der Mindelheimer Zeitung, Ausgabe vom 22.11.2022, lesen konnten, haben sich die Besucherzahlen im Sebastian-Kneipp-Museum nach der Pandemie wieder sehr positiv entwickel:
Hier ein Vergleich der letzten 4 Jahre bis einschließlich Oktober:
2019:    6.940    Besucher
2020:    3.838    Besucher
2021:    4.684    Besucher
2022:    7.677    Besucher

Damit konnten die Besucherzahlen sogar gegenüber 2019, dem Jahr vor der Pandemie, um +737 Besucher verbessert werden. Es gibt auch immer wieder interessante Veranstaltungen wie Vorträge oder auch die Museumsnacht oder auch neue Ausstellungsstücke, die es zu bestaunen gibt. Unterstützen Sie mit Ihrem Besuch oder Ihrer Werbung für einen Besuch die gute Arbeit des Museumsteams und die Erinnerung an Sebastian Kneipp.

5.    Wussten Sie schon…
•    dass die Bezeichnung für Sebastian Kneipp als „Helfer der Menschheit“ bereits 1889 erstmals verwendet wurde.
•    dass über zwei ganz wichtige Wegbegleiter von Sebastian Kneipp, nämlich Dr. Mathias Merkle (Kneipps Sponsor) und Pfarrer Alois Stückle (Kneipps Reisemarschall und Organisator seiner 32 Vortragsreisen in über 100 Städten) auf Bitten von Herrn Michael Scharpf und mir, Dr. Alois Epple erneut in den Archiven auf der Suche ist, um mehr über diese zwei wichtigen Personen im Leben Sebastian Kneipps zu erfahren.
•    dass Sebastian Kneipp seine Sprechstunden im Dominikanerinnenkloster im sogenannten „Herrenzimmer“ abgehalten hat. Dieses Zimmer liegt noch heute im Kreuzgang des Klosters und heißt noch heute so, weil die im Kloster untergebrachten Bischöfe, Prälaten und Geistliche Herren dort immer gespeist haben. Dies kam zur Sprache, als das Bayerische Fernsehen am 15.09.2022 Aufzeichnungen und ein Interview mit Kurdirektorin Cathrin Herd zum Thema „Majestätisch kuren. Bayerns Hofbäder“ machten.
•    dass Sebastian Kneipp auch schon 1891 wegen falscher Anwendungen an einer Frau verklagt wurde, dann aber vor dem Landgericht Memmingen am 11. August 1891 freigesprochen wurde, wie uns der bekannte Kneipp-Kenner und Journalist Harry Klofat vor Kurzem mitteilte.

6.    Glückwünsche
Allen unseren Mitgliedern, die ihren Geburtstag in der Zeit vom 6. September 2022 bis heute feiern durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit für die Zukunft.

Mit dem letzten Rundschreiben in diesem Jahr verbinde ich unsere Wünsche für eine möglichst stressfreie Advents- und Vorweihnachtszeit, besinnliche und schöne

Mit freundlichen Grüßen
Werner Büchele, 1.Vorsitzender