Kneippkalender erschienen

Zwei verschiedene Ausgaben eines Kneipp-Kalenders zum 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp 2021 hat der Förderkreis als Auftakt zum Jubiläumsjahr herausgebracht. Dabei werden monatlich bisher kaum bekannte Bilder mit Sebastian Kneipp gezeigt. Die Originalaufnahmen stammen dabei von Michael Scharpf , Paola Rauscher und dem Kneippmuseum und wurden in liebevoller und aufwendiger Weise von Michael Scharpf bearbeitet. Dadurch gab es für die Kalender eine gute Grundlage, auf deren Basis die Gestaltung von Grafikdesigner Simon Ledermann umgesetzt  wurde.

Simon Ledermann und Werner Büchele bei der Vorstellung der Kalender vor der Kneippschen Kinderheilstätte.

Rundschreiben 5/2020

Liebe Freunde des Sebastian-Kneipp-Museums,

mit diesem 5. Rundschreiben mitten im Corona-Herbst möchten wir Sie gerne über Aktuelles und über Kommendes informieren.

1.    Rückblick auf die Mitgliederversammlung (allgemein und neue Satzung)
2.    Neuer Kneipp-Kalender 2021
3.    Alte Filme im Kurtheater
4.    Vorstellung des neuen Buches zum Kneipp-Jahr 2021
5.    Gedenkmünzen
6.    Glückwünsche

1.    Rückblick auf die Mitgliederversammlung vom 4. September 2020
Wie Sie bestimmt zwischenzeitlich aus der Presse erfahren oder auch auf unserer Homepage gelesen haben, verlief die diesjährige Mitgliederversammlung trotz Corona sehr harmonisch.
Der bisherige Vorstand sowie die Mitglieder des Kuratoriums und die neu gewählten Kassenprüfer wurden einstimmig gewählt bzw. in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Kuratorium ist unser Erster Bürgermeister Stefan Welzel, als geborenes Mitglied.
Auch die neue Satzung wurde einstimmig genehmigt und am 29. September 2020 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Memmingen eingetragen.
Die jetzt gültige Satzung finden Sie auf unserer Homepage als Download bzw. für alle Mitglieder, die über kein E-Mail verfügen, fügen wir die Satzung im Anhang zu diesem Rundschreiben bei.

2.    Neuer Kneipp-Kalender für das Jubiläumsjahr 2021
Wie wir schon in den letzten Rundschreiben mitgeteilt haben, bringt unser Verein zum Jubiläumsjahr 2021 einen Kneipp-Kalender mit bisher kaum bekannten Bildern von Sebastian Kneipp heraus. Die Kalender sind ab Anfang November dieses Jahres an folgenden Stellen käuflich zu erwerben:

  • bei der Gäste-Information im Kurhaus und im Kneipp-Museum
  • bei den örtlichen Buch- und Zeitschriftengeschäften
  • bei den Geschäftsstellen der Mindelheimer Zeitung in Bad Wörishofen und Mindelheim

Eine Ausgabe erscheint in der Größe von 49 x 42 cm mit 12 Kalenderblättern und kostet 18.- € mit einer umfangreichen Biografie zu Sebastian Kneipp. Eine Ausgabe erscheint in der Größe von 25 x 21 cm und kostet 8.- € mit Hinweisen auf besondere Veranstaltungen im Jubiläumsjahr. Die kleinere Form ist auch für einen Versand an Verwandte, Freunde oder Gäste in einem DIN A 4 Umschlag geeignet.
Wenn Sie also für sich selbst, Ihrer Familie oder Freunde oder Verwandte einen solchen Kalender erwerben wollen, dann kaufen Sie schnell, denn beide Auflagen, sowohl die große Ausgabe als auch die kleinere Form sind limitiert, um auch für den Verein kein zu großes Risiko einzugehen.

3.    Alte Filme im Kurtheater
Aufgrund der bisherigen großen Nachfrage zeigt Herr Michael Scharpf im Kurhaus nochmals die alten Filme vom Kurort aus den Jahren 1923, 1958 und 1965. Die vorgesehen Termine: vom Samstag, 7. November 2020, 19.30 Uhr und Sonntag, 8. November 2020, 15.00 Uhr, entfallen wegen der erneuten Beschränkung der Veranstaltungsteilnehmer und sind nunmehr eingeplant für Samstag, 06. Februar 2021,19.30 Uhr und Sonntag, 07. Februar 2021, 15.00 Uhr.
Karten gibt es im Vorverkauf an der Gäste-Information im Kurhaus. Gegen Vorlage des Mitgliederausweises erhalten Sie 10 % Ermäßigung auf die Eintrittskarte.

4.    Vorstellung des neuen Buches über Sebastian Kneipp
Am 26. November 2020, Beginn 18.00 Uhr, wird der Autor und Kneippkenner Harry Klofat sein neues Buch zu Sebastian Kneipp im Kurhaus vorstellen. Die Veranstaltung ist öffentlich unter Beachtung der besonderen Hygienevorschriften. Nähere Informationen erhalten Sie hierzu noch rechtzeitig aus der Tagespresse oder bei der Gäste-Information im Kurhaus.

5.    Gedenkmünzen
Zu dem diesjährigen Jubiläum „100 Jahre Kurort“ sind Gedenkmünzen in Silber- und Goldprägung erstellt worden. Informationen zum Erwerb und den Preisen der verschiedenen Ausgaben erhalten Sie an der Gäste-Information im Kurhaus.

6.    Glückwünsche
Allen unseren Mitgliedern, die ihren Geburtstag in der Zeit vom 9. August bis heute feiern durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.
Mit diesen Informationen wünschen wir Ihnen schon heute einen noch schönen und entspannten Herbst.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Büchele, 1.Vorsitzender

Einstimmigkeit bei der 37. Mitgliederversammlung im Gasthof Rössle

Auf der 37. Mitgliederversammlung unseres Verein am 04. September 2020 wurden bei den Neuwahlen alle Kuratoriumsmitglieder und der Vorstand einstimmig wiedergewählt. Neu hinzugekommen ist Herr 1.Bürgermeister Welzel als geborenes Mitglied des Kuratoriums, der damit den bisherigen 1.Bürgermeister Paul Gruschka im Amt nachfolgt. Neu hinzugekommen ist ein zweiter Kassenprüfer. Hier hat sich Willi Eder neben Michael Scharpf für die nächsten 4 Jahre zur Verfügung gestellt. Die nach 20 Jahren anstehende Erneuerung der Satzung wurde ebenfalls einstimmig genehmigt. In dem sehr harmonischen Verlauf der Versammlung erhielt die bisherige Vorstandschaft für ihre Arbeit eine einstimmige Entlastung.

 

Bildunterschrift v.l.n.r:
Franz Holzleitner, Dieter Wohlschlegel, Werner Büchele, Dr. Hans-Horst Fröhlich, Bernhard Ledermann 1.Bürgermeister Stefan Welzel, Ehrenvorsitzender August Filser, Will Eder und Schatzmeister Simon Ledermann.
Nicht auf dem Bild: Kuratoriumsmitglied und Kreisheimatpfleger Christian Schedler sowie Kassenprüfer Michael Scharpf, die sich ebenfalls zur Wiederwahl vorab bereit erklärt hatten und auch einstimmig gewählt wurden.

Rundschreiben 4/2020 Einladung Mitgliederversammlung

Liebe Freunde des Sebastian – Kneipp – Museums,

mit diesem 4. Rundschreiben mitten im Corona-Sommer möchten wir Sie gerne über Aktuelles und über Kommendes informieren.

1. Einladung zur 38. Mitgliederversammlung am 04.09 2020,
2. Geplante Satzungsänderung.
3. Glückwünsche

1. Einladung zur 38. Mitgliederversammlung am 04. September 2020
Hier erhalten Sie die Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Wir mußten den ursprünglichen Termin am 20. März 2020 wegen der Corona Pandemie absagen, andererseits sind wir verpflichtet, einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung abzuhalten.
Deshalb haben wir uns dazu entschieden, die Mitgliederversammlung am 04. September 2020 im Gasthof Rössle in Bad Wörishofen nachzuholen.
Die erforderlichen Hygienevorschriften sind im Gasthof Rössle vorhanden, wie mir von den Betreibern glaubwürdig versichert wurde. Ich selbst habe heute in der Servicestelle der Bayerischen Staatskanzlei telefonisch nach den besonderen Bestimmungen für Mitgliederversammlungen in der Jetztzeit nachgefragt. Ich erhielt zur Antwort: Es gelten die Bestimmungen für die Gastronomie. Danach sind 10 Personen an einem Tisch – auch aus unterschiedlen Familien zulässig. Insgesamt sind 100 Personen zu den Veranstaltungen zugelassen. Der nächste Tisch muss dann den notwendigen Abstand von 1,50 Meter aufweisen und beim Eintreten sowie bei persönlichen Bewegungen innerhalb des Gasthofes, ist die Schutzmaske für Mund und Nasenbereich anzulegen. Beim Eintreffen werden vor dem Betreten des Saales im 1. OG die notwendigen Formalien (Namen, Adresse, Telefon, Zeit des Eintritts) festgehalten, wo bei ja bei uns immer schon bei den Mitgliederversammlungen die erschienenen Mitglieder und Gäste in einer Anwesenheitsliste erfasst wurden.

Es stehen in diesem Jahr auch wieder Neuwahlen des gesamten Kuratoriums an. Alle aktuellen Mitglieder des Kuratoriums haben sich erfreulicherweise bereit erklärt, sich für weitere 4 Jahre zur Verfügung zu stellen, sofern sie in der Mitgliederversammlung gewählt werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an der Versammlung teilnehmen würden.

2. Geplante Satzungsänderung
Unsere aktuelle Satzung ist aus dem Jahre 2000. Bei der letzten Beantragung der Freistellung durch das Finanzamt für unsere Gemeinnützigkeit wurde uns von unserem Steuerberater empfohlen, unsere Satzung auf den aktuellen Stand anzupassen. Dies haben wir im Kuratorium beraten und einen Entwurf zur Satzungsänderung beschlossen. Darüber soll in der Mitgliederversammlung abgestimmt werden. Den Entwurf der geänderten Satzung finden Sie auf unserer Homepage www.foerderkreis-kneippmuseum.de/Verein/Satzung. Die vorgesehenen Änderungen sind rot markiert. Dort finden Sie auch die derzeit gültige Satzung.

3. Glückwünsche
Allen unseren Mitgliedern, die Ihren Geburtstag in der Zeit vom bis heute feiern durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.

Mit diesen Informationen wünschen wir Ihnen schon heute einen freundlichen und hoffentlich sonnigen Frühlingsanfang in unserer Kneippstadt.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Büchele, 1.Vorsitzender

Fernsehbeitrag über das Kneippmuseum

Rundschreiben 3/2020

Liebe Freunde des Kneipp-Museums,

mit diesem  Rundschreiben in der NachCoronazeit dürfen und möchten wir Sie gerne  über Aktuelles und über Kommendes informieren

1.    Einladung zur 38. Mitgliederversammlung am 04. September 2020,
2.    Geplante Satzungsänderung.
3.    123. Todestag Sebastian Kneipps am 17. Juni.
4.    Glückwünsche

1. Einladung zur 38. Mitgliederversammlung am 04. September 2020
Unsere, für den 20. März dieses Jahres geplante Mitgliederversammlung mussten wir aus den bekannten Gründen leider absagen. Nachdem nun in Bayern ab dem 15. Juni wieder Veranstaltungen bis zu 50 Personen im Innenbereich wieder durchgeführt werden dürfen, haben wir uns entschieden, einen neuen Termin für die ausgefallene Mitgliederversammlung festzulegen. Diese findet nunmehr statt am
Freitag, 04. September 2020 im Gasthof Rössle im Saal im I.OG, Beginn 19.00 Uhr.
Eine gesonderte Einladung mit der Tagesordnung erhalten Sie rechtzeitig vor der Versammlung.
Es stehen in diesem Jahr auch wieder Neuwahlen des gesamten Kuratoriums an. Alle aktuellen Mitglieder des Kuratoriums haben sich erfreulicherweise bereit erklärt, sich für weitere 4 Jahre zur Verfügung zu stellen, sofern sie in der Mitgliederversammlung gewählt werden.

2. Geplante Satzungsänderung
Unsere aktuelle Satzung ist aus dem Jahre 2000. Bei der letzten Beantragung der  Freistellung durch das Finanzamt für unsere Gemeinnützigkeit wurde uns von unserem Steuerberater empfohlen, unsere Satzung auf den aktuellen Stand anzupassen. Dies haben wir im Kuratorium beraten und einen Entwurf zur Satzungsänderung beschlossen. Darüber soll in der Mitgliederversammlung abgestimmt werden. Den Entwurf der geänderten Satzung, welche zwischenzeitlich auch vom Registergericht beim Amtsgericht Memmingen geprüft wurde und mit geringen redaktionellen Änderungen auch von dort abgesegnet wurde, finden Sie auf unserer Homepage www.foerderkreis-kneippmuseum.de/Verein/Satzung. Die vorgesehenen Änderungen sind rot markiert. Dort finden Sie auch die derzeit gültige Satzung.

3. 123. Todestag von Sebastian Kneipp am Mittwoch, 17. Juni 2010.
Der diesjährige Gedenktag welcher an den Todestag des „Helfers der Menschheit“ Sebastian Kneipp erinnert, findet mit folgendem Programm am Mittwoch, 17. Juni statt:
19.00 Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Justina mit Diakon Prof. Dr. Dr. Adalbert Keller
Ca.19.45 Uhr Zusammenkunft an der Grabkapelle Kneipps im Städt. Friedhof an der St. Anna Straße

4. Glückwünsche
Allen unseren Mitgliedern, die Ihren Geburtstag in der Zeit vom 01. März 2020 bis heute feiern durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.

Mit diesen Informationen wünschen wir Ihnen schon heute einen gesunden und hoffentlich sonnigen Sommer mit wieder vielen Gästen und vielen Begegnungen in unserer Kneippstadt.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Büchele, 1.Vorsitzender

Rundschreiben 2/2020 Terminabsage Mitgliederversammlung

Terminabsage für die bevorstehende Mitgliederversammlung vom 20. März 2020

Sehr geehrter Herr Ledermann,

liebe Freunde des Kneipp-Museums,

Nach der Verkündung des Katastrophenfalles für Bayern durch Herrn Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder am heutigen Vormittag und der damit verbundenen Schließung des Gasthauses Rössle ab Mittwoch, 18. März 2020 jeweils ab 15.00 Uhr, können wir unsere Mitgliederversammlung nicht durchführen. Zudem wurden alle Veranstaltungen untersagt.

Deshalb sagen wir die geplante Mitgliederversammlung vom

Freitag, 20 März 2020, beginnend ab 19.00 Uhr im Gasthaus Rössle, I. OG ab.

Wir wollen diese Veranstaltung im Sommer 2020 nachholen, sofern zu diesem Zeitpunkt die Umstände es zulassen.

Wir bedauern dies sehr, aber unser aller Gesundheit geht vor und wir wünschen allen unseren Mitgliedern, dass sie vom Corona-Virus verschont bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Büchele,

1.Vorsitzender

Rundschreiben 1/2020

Liebe Freunde des Kneipp-Museums,

mit diesem 1. Rundschreiben im noch jungen Jahr dürfen und möchten wir Sie gerne  über Aktuelles und über Kommendes informieren.

1. Einladung zur 38. Mitgliederversammlung am 20. März 2020,
2. Geplante Satzungsänderung.
3. Offener Brief an Herrn Bürgermeister und Stadträte sowie an die Presse zum Thema „Erneuerung des Kneipp-Museums“
4. Glückwünsche

1. Einladung zur 38. Mitgliederversammlung am 20. März 2020
Beigefügt erhalten Sie die Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Wir würden uns  sehr freuen, wenn Sie daran teilnehmen würden.
Es stehen in diesem Jahr auch wieder Neuwahlen des gesamten Kuratoriums an. Alle aktuellen Mitglieder des Kuratoriums haben sich erfreulicherweise bereit erklärt, sich für weitere 4 Jahre zur Verfügung zu stellen, sofern sie in der Mitgliederversammlung gewählt werden.

-> Einladung downloaden

2. Geplante Satzungsänderung
Unsere aktuelle Satzung ist aus dem Jahre 2000. Bei der letzten Beantragung der  Freistellung durch das Finanzamt für unsere Gemeinnützigkeit wurde uns von unserem Steuerberater empfohlen, unsere Satzung auf den aktuellen Stand anzupassen. Dies haben wir im Kuratorium beraten und einen Entwurf zur Satzungsänderung beschlossen. Darüber soll in der Mitgliederversammlung abgestimmt werden. Den Entwurf der geänderten Satzung finden Sie auf unserer Homepage www.foerderkreis-kneippmuseum.de/Verein/Satzung. Die vorgesehenen Änderungen sind rot markiert. Dort finden Sie auch die derzeit gültige Satzung.

3. Offener Brief an Herrn Bürgermeister und an die Damen und Herren des Stadtrates sowie an die Presse zum Thema „Erneuerung des Kneipp-Museums“
Mit einem offenen Brief haben wir uns bezüglich der anstehenden Entscheidung über die mögliche, künftige Verwendung des nun fast 300 Jahre alten Dominikanerinnenklosters im Herzen unserer Kneippstadt an Herrn Bürgermeister Gruschka und alle Mitglieder des Stadtrates gewandt. Wir haben gebeten, nachdem wir seitens unseres Vereins vor nunmehr 2 1/2 Jahren im Rat ein neues Konzept für das jetzt über 30 Jahre alte Kneipp-Museum vorgelegt, dort erläutert und auch finanziert haben, diese begonnene Arbeit der Neugestaltung zu unterstützen. Es haben zwar bereits Vorarbeiten für ein neues Museum in Form einer wissenschaftlich fundierten Neuinventarisierung der vorhandenen Museumsstücke begonnen, eine Fortsetzung der bis zur Neugestaltung noch weiteren notwendigen Vorarbeiten, wie z.b. der Entwicklung eines Raum- Grob- und Feinkonzeptes etc. sind jedoch derzeit in Frage gestellt. Zunächst ist nämlich im Einvernehmen zwischen der Stadt Bad Wörishofen und den Eigentümern des Klosters, dem Konvent der Dominikanerinnen, eine vertragliche Basis zu schaffen, auf der dann erst weitere Szenarien einer späteren Verwendung entwickelt werden können. Dazu wurde noch abgelaufenen Jahr im Rat eine Steuerungsgruppe eingesetzt, welche diese anstehenden Entscheidungen vorbereiten soll. Gerne arbeiten wir weiterhin mit voller Kraft an diesem Projekt mit. Sebastian Kneipp und sein Naturheilverfahren ist nämlich die DNA unserer Stadt, wie erst vor kurzem verlautbart wurde.

Über den aktuellen Stand wird uns die Leiterin des Museums, Frau Kurdirektorin Petra Nocker, in der Mitgliederversammlung informieren.

4. Glückwünsche
Allen unseren Mitgliedern, die Ihren Geburtstag in der Zeit vom 10. Dez. 2019 bis heute feiern durften, wünschen wir auf diesem Wege nachträglich alles Gute und vor allem gute Gesundheit.

Mit diesen Informationen wünschen wir Ihnen schon heute einen freundlichen und hoffentlich sonnigen Frühlingsanfang in unserer Kneippstadt.

Mit freundlichen Grüßen

Werner Büchele, 1.Vorsitzender